Blog

„WIR JAMMERN NICHT ÜBER ‚FACHKRÄFTEMANGEL‘ SONDERN GEHEN DORTHIN, WO ES FACHKRÄFTE GIBT!“

„WIR JAMMERN NICHT ÜBER ‚FACHKRÄFTEMANGEL‘ SONDERN GEHEN DORTHIN, WO ES FACHKRÄFTE GIBT!“

Österreichischer Unternehmer wählt einen Service in Thailand als die passende Lösung für den internationalen Ausbau seines Unternehmens.

In einem Interview schildert Anton Abson die Beweggründe für den Ausbau seiner IT-Dienstleistungen über einer Business Unit bei Sanet Trade & Services als Service Office in Thailand für die Umsetzung seiner Dienstleistungen in Asien. Er berichtet über die Vorzüge und Besonderheiten der Mitarbeiter, die für ihn in Thailand arbeiten und über den Service in Thailand, den er bei der SANET-Gruppe vorgefunden hat.

Lesen Sie hier die unverblümte Meinung eines starken Familienunternehmers über Fachkräfte in Europa, die Besonderheiten thailändischer Mitarbeiter und die Meinung über das „thailand-typische“ Geschäftsmodell der Sanet-Gruppe als Service-Partner in Thailand.

mehr lesen
SPALECK ERHÄLT PROMOTION DES BOI IN THAILAND

SPALECK ERHÄLT PROMOTION DES BOI IN THAILAND

Sanet ist stolz darauf, die Spaleck GmbH erfolgreich auf ihren Weg zum direkten Vertrieb in Thailand und Südostasien begleitet zu haben. Im April 2024 erteilte das Board of Investment (BOI) dem deutschen Spezial-Maschinenbauer für Förderer und Separationstechnik sowie Waste Management ein Business Certificate für Beratung, Vertrieb und Assembling von Anlagen in Thailand.

Nach Überwinden der rechtlichen Hürden übernimmt Sanet nun auch die Payroll und den Accounting Service in Thailand und vermittelt die richtigen Vertriebsmitarbeiter.

Der zusätzliche Aufbau einer Produktion in Thailand ist derweil fest im Blick des Managements. Diese neue Betätigung soll Einhergehen erheblichen zusätzlichen steuerlichen- und Zollvergünstigungen, die die Wettbewerbskraft von Spaleck weiter stärken werden..

Die Erfolgsgeschichte begann bereits 2021 ……

mehr lesen
Vertrieb in Thailand: Business Unit jetzt auch mit Importservice

Vertrieb in Thailand: Business Unit jetzt auch mit Importservice

Die Business Unit (BU) bei Sanet Trade & Services gilt seit vielen Jahren als der schnelle Weg zu einer vertraglichen Repräsentanz in Thailand. Sanet übernimmt mit speziell für den Prinzipal tätigen Mitarbeitern Marketing, technischen Service und Vertrieb in Thailand. Auch Direktaufträge an den Hersteller durch Kunden in Thailand wurden vermittelt.

Ein Nachteil der BU war es allerdings, dass Sanet speziell für die Ersatzteilversorgung des Prinzipals keinen Eigenhandel betrieb. Die Teile mussten oft zeitaufwendig importiert werden, während der Kunde in Thailand seine Reparatur lieber schnell und direkt und ohne Zollabfertigung gelöst sehen wollte.

Dies ändert sich nun: Eine neue Import- und Exportlizenz macht es möglich.

mehr lesen
Recruitment in Thailand: Die Marke CREATING CAREERS gehört jetzt zu „Sanet Manpower Co. Ltd.“

Recruitment in Thailand: Die Marke CREATING CAREERS gehört jetzt zu „Sanet Manpower Co. Ltd.“

Mit der Firma „Sanet Manpower Co. Ltd.“ integriert die internationale Managementberatung in Bangkok nun die Recruitment-Marke CREATING CAREERS in ihr Portfolio und bietet neben dem Recruitment jetzt auch eine Stellenvermittlung für Jobsuchende.

Investitionen und Markterfolge hängen maßgeblich von den Mitarbeitern ab. Gleiches gilt für die Berater selbst. Als staatlich lizensierte Personalberatung in Thailand ist die Sanet-Gruppe bekannt für unternehmensnahe Management und Rechtsberatung, aber auch für die Qualität ihres Teams und ihrer Mitarbeiterauswahl, zum Beispiel für die die Business Units ihrer Vertriebsfirma Sanet Trade & Services ausstattet.

Diese Kompetenzen finden nun auch in der neuen Sanet Manpower Co. Ltd. wird ab 1. April 2024, die auch die Marke CREATING CAREERS umfasst.

Die erfahrenen Mitarbeiter, die Sanet für das Recruitment in Thailand einsetzt, organisieren sich in spezialisierte Teams für Führung in Management, HR, Accounting und Controlling und für Technik, also Ingenieure, Procurement und Produktion. Ein weiteres Team Operation kümmert sich speziell um IT, Operations und Logistik.

Aber auch auf der anderen Seite werden die Unternehmensberater immer wieder von gut qualifizierten Menschen angesprochen, die sich um eine passende Position in Thailand bemühen. Von nun an bietet Sanet eine risikofreie Plattform für solche Bewerber, auf der sie sich anonym oder auch öffentlich bei 16.000 Teilnehmern des Sanet-Netzwerks und auf LinkedIn vorstellen können.

mehr lesen
Accounting in Thailand: Sanet Legal wird zu “Sanet Legal & Accountancy“

Accounting in Thailand: Sanet Legal wird zu “Sanet Legal & Accountancy“

Ab sofort bietet die Sanet-Gruppe in Bangkok auch Accounting Service in Thailand für internationale Mittelständler an. Sanet Legal Ltd. wird damit ab April 2024 auch formal zu “Sanet Legal & Accountancy”
Drei „SME-Pakete“ umfassen alle Leistungen für ein rechtskonformes und managementorientiertes Accounting, also Buchhaltung, Monatsberichte, Steuererklärungen und Auswertungen in maßgeschneidertem Umfang für etablierte Unternehmen oder Neugründungen.

Unter der Führung einer zertifizierten Auditorin bietet Sanet zudem Payroll-Service, BOI-Reporting und Audits und für lokale und internationale Mittelständler.

In enger Zusammenarbeit mit den Anwälten unter dem gemeinsamen Dach werden zudem Gesellschafterbeschlüsse und -versammlungen rechtssicher vorbereitet und umgesetzt.

Die Sanet-Gruppe rundet damit weiter ihre Stellung als umfassender Dienstleistungspartner für Unternehmen in Thailand ab.

mehr lesen
Fallstudie: Problembehaftetes Joint Venture in Thailand

Fallstudie: Problembehaftetes Joint Venture in Thailand

Als Berater und „Kultureller Botschafter“ hilft Sanet einem deutschen Maschinenbauer und seinem Joint Venture in Thailand.

Der deutsche Maschinenbauer hielt 75 % des Vertriebs- und Service Joint Venture in Thailand. Ein Thai Partner besaß 25 % der Anteile und führte die Geschäfte allein und weitgehend ohne direktes Eingreifen des deutschen Mehrheitspartners. Man kümmerte sich nur wenig um die thailändische Tochter.

Der Ertrag stimmte, aber die Verkaufszahlen waren nicht so, dass sie die thailändische Gesellschaft in den Fokus der Konzernleitung rückten. Nach der Firmengründung in Thailand kam alle Jahre einmal ein Controller für den Jahresabschluss und fuhr bald ohne große Veränderungen wieder nach Hause. Die Marktanteile, Marktpolitik und die lokale Unternehmensführung waren in der Zentrale weitgehend unbekannt.

Die Überraschung kam, als der Thai-Partner einen Nachfolger vorstellen wollten.

mehr lesen
Die Arbeitserlaubnis für Thailand: So ist die Rechtslage

Die Arbeitserlaubnis für Thailand: So ist die Rechtslage

“Wer schwitzt, der arbeitet!” Nach diesem satirisch überspitzten Grundsatz verlangt der thailändische Gesetzgeber eine Arbeitserlaubnis für jede Tätigkeit, die geistige oder körperliche Anstrengung erfordert, unabhängig davon, ob sie entlohnt wird oder nicht.

Irreführende oder schlicht falsche Informationen im Internet zu neuen Visumtypen wie das ‚Work-From-Thailand-Visa‘, oder “Remote-Arbeit“ für ausländische Arbeitgeber haben zu Verwirrung in Hinblick auf die unveränderte Notwendigkeit einer Arbeitserlaubnis für Thailand geführt.

Sanet Legal Ltd., die deutschsprachigen Rechtsanwälte in Thailand klären auf:

mehr lesen
INVESTIEREN IN THAILAND LOHNT SICH

INVESTIEREN IN THAILAND LOHNT SICH

Wer die asiatischen Märkte aus einem Umfeld mit sicherer Rechtsordnung, mit einer Top-Infrastruktur und einer Fertigung in hochmodernen Industrieparks bedienen möchte, für den stellt sich eigentlich nur die Frage, ob er es sich auf Dauer leisten kann, auf ein Investment in Thailand zu verzichten.

Investieren in Thailand bringt den Investoren Vorteile, um die Auslandsinvestoren in anderen Ländern diese nur beneiden können. Das wirtschaftliche und politische Umfeld des Landes im Herzen Asiens ist stabil und geprägt von Tausenden moderner Hersteller und Zulieferer der Elektro- und Autoindustrie. Die staatlichen Förderungen sind großzügig, auf stabilen gesetzlichen Regeln bestehend und langjährig.

Auf Investoren wartet ein Arbeitsmarkt mit technisch hervorragenden Ingenieuren und Fachkräften. Und eine Infrastruktur mit Schnellstraßen im ganzen Land, drei Tiefseehäfen, pünktlichen Hochbahnen, deren Netz jährlich rapide wächst, erleichtert das Wirtschaften. Und ein hervorragendes Gesundheitswesen sowie ein hoher Freizeitwert machen auch das Leben für den Investor im Lande lebenswert,

Zudem bietet die Sanet Group in Thailand seit 20 Jahren deutschsprachigen Vollservice von der unternehmerischen Strategieberatung über die rechtliche Implementierung, die komplette Projektorganisation mit Standortbewertung und Ausschreibung bis hin zu Förderanträgen und Personalbeschaffung.

mehr lesen
Thailand Privilege Visa: Die Neuauflage des Elite Visa

Thailand Privilege Visa: Die Neuauflage des Elite Visa

Wer sich für das passende Visum für einen Langzeitaufenthalt in Thailand informiert, stößt wahrscheinlich auf das Thailand Privilege Visa. Die Neuauflage des Elite Visa ermöglicht Ihnen eine 5- bis 20-jährige Aufenthaltsgenehmigung und luxuriöse Privilegien und Serviceleistungen durch Privilege Points. In diesen Genuss kommt, wer die hierfür nötigen Gebühren aufbringen kann und will.

mehr lesen
Der eigene Mitarbeiter in Thailand: Hohe Strafen für illegale Aktivitäten

Der eigene Mitarbeiter in Thailand: Hohe Strafen für illegale Aktivitäten

Für viele ausländische Unternehmen erscheint der eigene Mitarbeiter in Thailand als der kostengünstige Weg zu Vertrieb und Service in Thailand. Aber Vorsicht: Das Gesetz verbietet es Ausländern, selbst oder auch über Thai Mitarbeiter ihre Produkte zu verkaufen oder auch nur Beratung oder technischen Service zu erbringen. Bei Zuwiderhandlung drohen Haftstrafen, Geldbußen bis zu 15.000 EUR pro Tag und die Zahlung von Corporate Tax für Unternehmer und Mitarbeiter.

Der Thailändische “Foreign Business Act” schützt thailändische Händler, Vermarkter und Berater vor ausländischer Konkurrenz. Wer mit eigenen Mitarbeitern seine Produkte oder Dienstleistungen in Thailand verkauft, macht diese zur (illegalen) Betriebsstätte. Drakonische Strafen drohen bei Verstoß oder Umgehung. Dazu gehört auch die Anstellung von Vertriebs- oder Servicemitarbeitern über Personaldienstleister oder Anwaltsbüros. Oft wissen diese selbst nicht, welchen Risiken sie sich und ihren Kunden durch einen „Payroll-“ oder „Staffing Service“ zum Zweck unerlaubter Aktivitäten aussetzen.

In diesem Artikel erklären wir genau, wie sie eine strafbare „Scheinanstellung“ erkennen und wie sie es richtig machen.

mehr lesen
Das Rentnervisum für Thailand – so geht´s!

Das Rentnervisum für Thailand – so geht´s!

Viele Menschen hegen den Traum, ihren Ruhestand in Thailand zu verbringen. Bevor es jedoch so weit ist, sind einige wichtige Vorbereitungen zu treffen.

Eine der wesentlichsten Schritte dabei ist der richtige Antrag auf ein Rentnervisum für Thailand. Die Erlangung eines Rentnervisums in Thailand gestaltet sich grundsätzlich als recht unkompliziert, sofern alle erforderlichen Unterlagen ordnungsgemäß bei der zuständigen Botschaft eingereicht werden.

Dennoch gibt es bestimmte Anforderungen, wie etwa die Mindesthöhe für die bezogene Pension, die für einige Antragsteller eine Herausforderung darstellen könnten. Abseits der finanziellen Aspekte hat ein Rentnervisum für Thailand jedoch auch reizvolle Aspekte, wie beispielsweise die Tatsache, dass es nur einmal im Jahr verlängert werden muss.

mehr lesen
10 Jahre Sanet „Business Unit“ für Vertrieb und Service in Thailand

10 Jahre Sanet „Business Unit“ für Vertrieb und Service in Thailand

Wenn SANET in diesem Jahr das 10-jährige Jubiläum seines Konzepts der „Business Unit“ feiern kann, darf es auf die Hilfe für 25 zumeist mittelständischen Unternehmen beim Markteintritt nach Thailand zurückschauen. Sanet Gründer Dr. Gunter Denk fasst zusammen, was noch heute viele Mittelständler überzeugt, Vertrieb und Service in Thailand durch eine vertragliche „BU“ zu starten.

mehr lesen
Fallstudie: So organisierte Sanet eine erfolgreiche Investition in Thailand

Fallstudie: So organisierte Sanet eine erfolgreiche Investition in Thailand

Europa und speziell Deutschland verlieren ihre Attraktivität als Investitionsstandort. Über 30 % der Mittelständler überlegen eine Produktionsverlagerung ins Ausland. Aber wohin und wie? Und was spricht für eine Investition in Thailand? Und wer hat vor Ort Erfahrung und ein Team, dass auch in schwierigen Situationen hilft?

Thailand ist traditionell ein Land, das sich aus großen Weltkonflikten weitgehend herausgehalten hat und heute eine hochmoderne Infrastruktur vorweist. Südostasien gilt als die bis 2035 am stärksten wachsende und politisch sicherste Wirtschaftsregion. Eine Investition in Thailand ist sicher. Und mit Sanet ASEAN ADVSORS sind „Lotsen“ vor Ort, die von der Planung bis zum Start of Production durch ein Projekt führen.

mehr lesen
Loyale Mitarbeiter in Thailand

Loyale Mitarbeiter in Thailand

Gerade Ausländer klagen häufig über die hohe Wechselbereitschaft ihrer Mitarbeiter in Thailand. In der Tat, es ist nicht einfach, loyale Mitarbeiter in Thailand zu finden, und sie dann auch noch zu halten. Wenn dieses Thema auch nicht nur in Thailand einer Herausforderung darstellt, so gibt es doch gerade im Königreich Thailand kulturelle Hintergründe zu beachten. Sanet CREARING CAREERS erklärt, worauf gerade in Thailand bei Personalauswahl und Personalpolitik zu achten ist.

mehr lesen
Recruitment in Thailand – was leistet der HR Manager?

Recruitment in Thailand – was leistet der HR Manager?

Der HR-Manager ist eine Schlüsselposition speziell für internationale Unternehmen, die in Thailand investieren. Er hat wichtige Aufgaben im Unternehmen, und doch, Recruitment in Thailand ist nicht immer die die Stärke des HR.

Viele Ausländer, die in Thailand investieren, sind sehr darauf bedacht, die Geschäftsführer durch einen Landmann zu besetzen. Das ist grundsätzlich, besonders in der Anfangszeit auch richtig so. Die kulturelle Nähe des Verantwortlichen zum heimischen Management hilft beim Installieren reibungsloser Prozesse und guter Führung.

Daher ist die Suche nach einem HR Manager eine der wichtigsten Aufgaben. Aber Vorsicht ist geboten: Qualifiziertes Recruitment in Thailand ist oft nicht Sache des HR-Managers.

mehr lesen
So wird ein Joint Venture in Thailand zum Erfolgsrezept

So wird ein Joint Venture in Thailand zum Erfolgsrezept

SO WIRD EIN JOINT VENTURE IN THAILAND ZUM ERFOLGSKONZEPT

Es ist leicht für Ausländer, mit einem deutschen Anwalt in Thailand eine 100 % eigene Tochtergesellschaft zu gründen. Allerdings sind solche Unternehmen zum Beispiel bei Handel und Dienstleistungen Beschränkungen unterworfen. Einem Joint Venture hingegen mit thailändischer Mehrheit hingegen ist alles erlaubt, was auch thailändischen Firmen möglich ist. Dabei kann man auch in einem Joint solchen Venture legal eine Stimmenmehrheit und bevorzugte Dividendenansprüche haben.

Man muss dies allerdings von vorneherein richtig planen und rechtlich geschickt aufsetzen. Ist die Firma erst einmal gegründet, ist hier nur sehr bedingt noch etwas zu gestalten.

Sanet Legal, die deutschen Anwälte in Thailand für Unternehmensrecht, zeigen wie es geht, ein Joint Venture in Thailand zum Erfolgskonzept zu machen. Dabei werden auch rechtliche Optionen aufgezeigt, an die viele Investoren noch nicht gedacht haben.

mehr lesen
Die Personalbeurteilung als Spiel

Die Personalbeurteilung als Spiel

Kritik wird von Mitarbeitern oft deshalb als verletzend betrachtet, weil sie oft emotional und verallgemeinernd ist. „Auf Sie kann man sich wirklich nie verlassen!“ oder „Wenn Sie sich nicht verbessern, bekommen Sie hier Schwierigkeiten!“
Welchem Chef wäre nicht schon einmal etwas herausgerutscht, das ähnlich klingt. Und sicher erwartet keiner ernsthaft, dass solche allgemein und persönlich gehaltenen Abwertungen den Mitarbeiter motivieren.
Aber selbst sachliche Kritik wird von Mitarbeitern oft als persönlicher Angriff gesehen. Schon leichte Kritik wird von vielen Mitarbeitern als Angriff auf die eigene Person empfunden. Da hilft auch kein Hinweis, dies alles sei ja nicht persönlich gemeint.

Die Lösung bietet ein spannendes Beurteilungswesen, dass CREATING CAEREERS, die deutschsprachige Personalvermittlung in Thailand, hier vorstellt.

mehr lesen