Landauswahl & Bauaus­schreibungen

Bei der Standortauswahl für die Investition profitiert Sanet Legal von der engen Verbindung mit den Managementberatern der Sanet ASEAN ADVISORS. Sie kennen bis ins Detail die über 80 Kriterien, die in Thailand zu bedenken sind, und von denen viele in Europa selten eine Rolle spielen.

Erwähnt sei zum Beispiel die Notwendigkeit eines kostentreibenden „Piling“ des Gebäudes, das aufgrund der Bodenbeschaffenheit bis zu 30 m betragen kann. Beachten muss man auch die Überhöhung oder teures Auffüllendes Grundstücks zu Straßen oder Nachbarn, um in der Regenzeit Überflutung zu vermeiden. Besondere Regelung in Industrieparks können alle logistische Planungen zunichtemachen.

Auch beim landesgerechten Prozess und die Überwachung der Ausschreibung für den Bau und natürlich den Bauverträgen arbeiten die Anwälte von Sanet Legal eng zusammen mit ihren Kollegen aus der Managementberatung.

Dies hilft unseren Mandanten bei Kosten- und Zeiteffizienz. Nur wenige wissen, dass zum Beispiel internationale Bauunternehmen sehr häufig über einen verlässlichen Sub-Unternehmer bei verlässlichen Thai-Unternehmen bauen lassen. Ihre Rolle beschränkt sich bei oft sehr hoher Marge auf die Rolle eines Projektleiters, der ansonsten für kleines Geld zu engagieren ist.

Die direkte Zusammenarbeit mit dem einen oder anderen dieser Subunternehmer kann schnell 20 – 30 % Kosteneinsparung bringen. Sanet hat das Netzwerk und die Erfahrung in der Organisation sauberer Ausschreibungsprozesse du unterstützt hier im Team mit den Anwälten.