Markteintritt Thailand

Markteintritt Thailand- Rechtliche Hindernisse und Lösungen

Der ,,Markteintritt Thailand“ durch Verkauf in Thailand, also Handel und auch technische Dienstleistungen, sind in Thailand für Ausländer nur unter bestimmten Umständen erlaubt. Grundsätzlich ist der Handel thailändische Unternehmen exklusiv vorbehalten.  Ausländer müssen eine Firma gründen, 100 Millionen Thai Baht investieren oder aber eine staatliche Genehmigung beantragen. Nicht jedes Unternehmen kann oder will mit einer eigenen Firma und hohen Gründungs- und Verwaltungskosten in die Vermarktung seiner Produkte in Thailand einsteigen. Auch die Alternative, über Zwischenhändler mit hohen Margen nur indirekt mit Ihren Kunden in Verbindung zu sein, ist wenig reizvoll. 

Die Lösung bietet die Business Unit (BU) beim thailändischen Handelshaus Sanet Traden & Services Ltd. in Bangkok.

Die BU: Der faire partner für verkaufen in Thailand

Thailand hat Handel, das heißt auch Verkaufen in Thailand und das Anbieten Dienstleistungen gesetzlich exklusiv den heimischen Unternehmen vorbehalten. Nur Ausländer mit mindestens je 100 Millionen THB Kapital dürfen Groß- und/oder Einzelhandel betreiben.

Dies schützt thailändische Importeure vor Handelsaktivitäten ausländischer Hersteller und deren direkten Preisen ab Werk und Service vor Ort. Viele Händler nutzen dies aus. Deren Handelsmargen beeinträchtigen die Wettbewerbsfähigkeit westlicher Produkte.

Sanet Trade & Services aber geht mit diesem gesetzlichen Vorteil fair um. Sie vertreten westliche Firmen vertraglich als Sales & Service Dienstleister in Thailand. In transparenter Kalkulation wird ein Festpreis vereinbart, der Personal- und Sachkosten, das Overhead und einen offen kommunizierten Gewinn umfasst.

Der oder die Mitarbeiter der „BU“, kümmern sich exklusiv um die Vermarktung und den Service Ihrer Produkte, und nur um Sie. Und das alles zum vorher vereinbarten Festpreis.

Gibt es einen „Wermutstropfen“? Ja. In der Regel tritt die BU als Agent für Direktverkäufe aus Ihrer Produktion und als technischer Dienstleister auf. Die BU ist kein „Eigenhändler“. Sie trägt kein Lager- und Zahlungsrisiko. Oft betreut die BU aber nicht nur Endkunden, sondern auch Ihre Händler, die diese Aufgabe dann übernehmen.

60% Ersparnis

Gerade für Mittelständler bietet die Business Unit über 60 % Ersparnis gegenüber dem Aufwand einer eigenen Firma. Dabei ist die Einmalinvestition für Firmengründung und den unter bestimmten Umständen möglichen Ausnahmen vom Verbot für Handel und Dienstleistung noch nicht mitgerechnet.

Es entfallen zum Beispiel Buchhaltung, Büromiete, Büropersonal, Personalbuchhaltung, Steuerberatung, Strom und IT-Kosten.

Die Mitarbeiter, die sich exklusiv um Ihre Produkte kümmern, sind ebenfalls im Festpreis enthalten. Und natürlich werden Sie diese Mitarbeiter fachlich bestens ausbilden und unterstützen.

Oft müssen die Mitarbeiter auch speziell rekrutieret werden. Dann achtet Sanet Trade & Services besonders darauf, dass diese zu Ihnen und Ihren Erwartungen an Sanet passen. Überhaupt: Die Zusammenarbeit mit „Ihrer“ BU ist in aller Regel viel enger als mit dem of wechselnden Vertriebsteam eines Standard-Importeurs.

Nicht im Festpreis enthalten sind Reisekosten und Bewirtungen der BU, da diese kaum kalkulierbar sind. Viele Business Units übernehmen aus Bangkok heraus nämlich auch Vertriebsaufgaben und technische Beratung weit über Thailand hinaus in ganz Asien.

Ein Team nur für sie mit KompletteR Infrastruktur

Ihre Business Unit ist repräsentativ in einem modern eingerichteten Büro im eigenen Business Center der Sanet – Gruppe mit fast 800 qm Bürofläche untergebracht. Und keine Sorge, Klimaanlage, High-speed Internet, Strom und Reinigung sind natürlich Teil des Vertrags. Zwei Konferenzräume mit moderner Technik stehen für Meetings bis zu acht Personen zur Verfügung. 

Ein freundliches Office-Management unterstützt bei der Abwicklung zum Beispiel von Mustersendungen oder der Beschaffung von Einrichtungen. 

Nur ca. 10 Minuten vom internationalen Flughafen und noch weniger zur S-Bahn und der Autobahnauffahrt zu allen Industriegebieten und in die City stellen eine ideale Verkehrsanbindung fast ohne die für Bangkok typischen Staus sicher. 

Nicht zu vergessen: Die räumliche Nähe zu rund einem Dutzend anderer Business Units (siehe unsere Referenzen), dem Beratungsteam von Sanet ASEAN ADVISORS und der Anwälten von Sanet Legal sind oft von großem Nutzen für die Arbeit. 

Wenn Ihnen das Modell der Business Unit gefällt, können wir ähnliche Strukturen gerne zu unseren Partnern in Vietnam und Indonesien vermitteln.

Mehr zur Business Unit bei Sanet Trade & Services

Wir sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns und wir kommen zu Ihnen.

Vertrieb und Service in Thailand für internationale Mittelständler. Die Erfolgsgeschichte der Business Unit bei Sanet.

10 Jahre Sanet „Business Unit“ für Vertrieb und Service in Thailand

Wenn SANET in diesem Jahr das 10-jährige Jubiläum seines Konzepts der „Business Unit“ feiern kann, darf es auf die Hilfe für 25 zumeist mittelständischen Unternehmen...
Unser Bild zeigt den Bodo Möller CEO Herrn Frank Haug (Mitte) mit Projekt-Manager Bernhard Vreden (2.v.l.) und Ses Sestin, Head of Business Unit, gemeinsam mit Sanet COO Fabian Sonntagbauer (rechts) und Sanet Gründer Dr. Gunter Denk, anlässlich der gemeinsamen Strategietagung im März 2023 im Sanet Office Bangkok.

Sanet meldet neue Business Units und Gespräche mit dem Thai Board of Investment (BOI)

• Zusammenarbeit mit Bodo Möller Chemie • neue Business Unit mit IT-M • Sanet zu Gast bei BOI
Asian female creative designers present ux ui to team.Designers team working meeting in a modern office.

Die Potenzialanalyse als Basis des Eintritts in neue Märkte

Die Investition in einen neuen Markt verlangt hohe Professionalität des Managements.  Die Entscheidungsgrundlagen muss eine aussagekräftige Potenzialanalyse bieten, die...
Die Business Unit als Markteintritt

Die „Business Unit“ – Das vertragliche Sales & Service Center in Thailand

Die Business Unit bei Sanet in Thailand ist der effiziente Weg, um ohne hohen Gründungs- und Verwaltungskosten in die Vermarktung Ihrer Produkte einzusteigen
Newsletter Sanet Group

Marketing & Service Hub in Thailand – so geht’s!

Jeder europäische Hersteller freut sich, wenn er seinen Markeintritt in einen neuen Markt durch einen ersten Auftrag oder eine erstes Projekt finanzieren kann. Aber oft...
ASEAN Inspirations

Erfolge Mit Sanet: Brückner und BergHOFF Stark In Thailand

„Brückner Lines“ sind weltweit fast schon ein Gattungsbegriff für hochmoderne Folienstreckanlage. Kaum eine Produkt, von der Trinkwasserflasche bis zur medizinischen...

So können Sie auch Ihre Firma in Thailand vorstellen

Schauen Sie sich an, wie die SANET ASEAN ADVISORS in Bangkok auch Ihr Unternehmen im thailändischen Markt vorstellen könnte. Im Rahmen einer Partnersuche stellen wir...
Die große Übersicht zum Markteintritt

Die große Übersicht: Alle Optionen zum Markteintritt nach Thailand

Thailand schützt seine Händler und Dienstleister vor Konkurrenz durch Ausländer. Die Sanet ASEAN ADVISORS erklären die Instrumente, wie Sie dennoch erfolgreich und...

Markteintritt nach Thailand und Südostasien – effizient und kostengünstig

Nicht jeder möchte gleich eine eigene Firma in Thailand oder Südostasien gründen, um die eigenen Produkte in dem aufstrebenden Industrieland mit Tausenden...

Sanet-Kunde „retarus“ von Gartner geadlet

Münchner Unternehmen für Cloud Sicherheit mit Service Center bei Sanet. In ihrem neuen „Market Guide for Email Security“ hat das weltweit führende Marktforschungs- und...